Welcome to Treffpunkt-Gutachter!

     Menu
  • Home
  • Downloads
  • Impressum
  • Links
  • Newsletter
  • OnlineNews
  • Unser Team

  •      Themen
    ·  Übersicht
    ·  Fenster
    ·  Außentüren
    ·  Innentüren
    ·  Fassaden
    ·  Wintergärten
    ·  Einbau


    2017-10   Das CE-Kennzeichen
    Das CE-Kennzeichen wird im Regelfall vom jeweiligen Hersteller inhaltlich ausgefertigt und am Bauprodukt dauerhaft angebracht. ... mehr
    erschienen am: 2017-06-17  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2017-09   (nicht) alles WAS geht...
    Aus Holzprofilen kann man Fensterrahmen bauen, aber nicht aus jedem Holz. ... mehr
    erschienen am: 2017-06-17  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2017-08   RAL-Montage - aktuell
    Seit Oktober 1997 verleiht die RAL-Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V., FRANKFURT / M. an ihre Mitgliedsunternehmen das RAL-Gütezeichen für Fertigung und Montage. Der Begriff der so genannten „RAL-Montage“ ist seitdem in aller Munde. ... mehr
    erschienen am: 2017-06-17  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2017-07   Holzschutz - Feuchteschutz
    Wir haben uns schon mehrfach mit der Holzschutzbeschichtung für so genannte „maßhaltige Holz-bauteile in Außenanwendung“ beschäftigt. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-16  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2017-06   die FensterTÜR
    ist aus konstruktiver Sicht ein großformatiges Fenster mit einer lichten Rahmenöffnung, die aufgrund ihrer Abmessungen zum planmäßigen Durchgang von Personen geeignet ist. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-16  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2017-05   Differenzklima...
    Als wesentliche Klima-Parameter werden für Bauwerke die Lufttemperatur und der in der Luft enthaltene Wasserdampfanteil - die Luftfeuchte - angesehen. Wetterereignisse, wie Wind, Regen, sonstige Niederschläge und Sonneneinwirkung (Licht, Wärme / Frost, UV) beeinflussen diese Klimaparameter. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-16  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2017-03   ein-Bau nach Plan...
    ... die europäische Produktnorm DIN EN 14351-1 für Bauprodukte beschreibt unter Pkt. 6 die allgemeine Anforderung, dass der jeweilige Hersteller für ALLE Fenster, Fenstertüren und Außentüren im Geltungsbereich der Norm unbedingt Verarbeitungshinweise, d.h. maßgebliche Vorgaben zum fachgerechten Einbau angeben soll. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2017-02   Profile mit Falz-Mittel-Dichtung
    Fensterprofil- Systemkonstruktionen mit einer oder mehreren Dichtungsprofilebenen im Funktionsfalz sind üblich. Viele Dichtungsebenen vermitteln dabei eine hohe gefühlte Sicherheit gegen Undichtigkeiten. In der Praxis wird dieses Gefühl aber leider nicht immer Realität... ... mehr
    erschienen am: 2017-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2017-01   sicher oder nicht
    Beschaffenheitsvorgaben für einbruchhemmende Eigenschaften im Bereich von Fenstern und Türen werden sehr oft in einer nicht eindeutigen Beschreibung angegeben; oft weil mindestens einer der Beteiligten in fachlicher Sicht leider nicht auf aktuellem Stand ist. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2016-07   geprüft = gebrauchstauglich?
    Standardisierte Normprüfungen für Bauprodukte nach deutschen oder europäischen Normen, sowie wie diese auch im Rahmen europäischer Produktnormen beschrieben sind, dienen insbesondere einer Vergleichbarkeit der Bauprodukte untereinander. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2016-06   handwerkliche Üblichkeit
    Was gehört zu den handwerklichen Selbstverständlichkeiten? Die fachgerechte Anwendung und Umsetzung handwerklichen Erfahrungswissens kann man vom Fachhandwerker ohne Weiteres erwarten und einfordern... Unwissenheit schützt den Fachmann vor Strafe nicht. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2016-05   Fenster außen vor...
    Die Gebäudehülle wird heute oft nicht mehr in traditioneller Bauweise hergestellt, sondern als spektakuläre Sonderkonstruktion entworfen und genau an dieser Stelle, geht es eigentlich erst los. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2016-04   Fenster MIT Isolierglas
    Wie lange müssen Fenster halten / funktionieren? Nach verschiedenen Quellen werden für heutiges Isolierglas ca. 25 Jahre als Lebensdauer mit näherungsweise planmäßigen Leistungseigenschaften angenommen. Danach häufen sich Schadensfälle, insbesondere auch aufgrund einer zunehmend durchlässigen Randverbundabdichtung. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2016-03   wir sehen schwarz
    Wir stehen im Licht und sehen schwarz... Nein, die elektromagnetische Strahlung unserer Sonne schafft uns viele Farben und einen in vielen Nuancen bunten Alltag. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2016-02   auf Durchgang...
    Die europäische Produktnorm DIN EN 14351-1 beschreibt die Anforderung, dass für ALLE Fenstertüren und Außentüren im Geltungsbereich dieser Produktnorm unbedingt die konkreten lichten Durchgangsmaße im jeweiligen CE-Kennzeichen unerlässlich anzugeben sind. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2016-01   Schallalala... was gg. Lärm
    Die europäische Produktnorm DIN EN 14351-1 für Fenster etc. beschreibt in Anlage B die Anforderung, dass für ALLE Fenster, Fenster- und Außentüren im Geltungsbereich der Norm der Leistungskennwert für das bewertete Schalldämmmaß RW nach einheitlichen Kriterien bestimmt und angegeben werden muss. ... mehr
    erschienen am: 2017-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2015-04   Kostengenauigkeit gutachterliche Kostenbemessung
    Kostenanschlag, Kostenangebot, Kostenschätzung, Preisangebot... im praktischen Alltag begegnet uns eine Vielzahl von Begriffen, die i.d.R. unscharf verwendet werden. ... mehr
    erschienen am: 2016-02-22  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2015-03   geprüft, aber nicht transparent...
    Um die Eignung und Gebrauchstauglichkeit von Bauprodukten, Bausystemen und Konstruktions- lösungen im Vorfeld beurteilen zu können, sind für eine Vielzahl von Leistungseigenschaften europa- weit harmonisierte Test- und Klassifizierungsregeln erstellt und verbindlich (!) vereinbart worden. ... mehr
    erschienen am: 2016-02-21  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2015-01   Glas oder Verglasung
    Glas ist seit langer Zeit ein wichtiger Bestandteil bei Bautischlerleistungen. Großflächige moderne Außenfenster und Außentüren ohne transparente Füllungen sind heute fast undenkbar. ... mehr
    erschienen am: 2015-09-10  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2014-02   Holzfenster mit Wasserzeichen
    Wasser- /Feuchteschäden an Bauteilen aus Holz oder Holzwerkstoffen sind meist die Folge einer Dauereinwirkung von Feuchte, d.h. durch Wasserdampf, seltener wirkt tatsächlich liquides Wasser schädigend. ... mehr
    erschienen am: 2015-09-09  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2014-01   Fenster - Absturz - Sicher!
    Unser Versuch, auf ein sicherheitsrelevantes Thema hinzuweisen: Der Rohbauunternehmer lässt die Rohbauöffnung - das Loch in der Wand, was nun? ... mehr
    erschienen am: 2014-03-27  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2013-07   Alles (?) inklusive
    Wir können regelmäßig unsere eigenen Erwartungen an eine Werkleistung ganz gut definieren, spätestens dann, wenn das sprichwörtliche Kind bereits im Brunnen liegt. ... mehr
    erschienen am: 2014-03-27  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2013-04   Hochwasser inside bei Kunststoffrahmen-Isolierglas-Elemente
    WAS ist zu tun? Unser Versuch Betroffenen zu helfen. ... mehr
    erschienen am: 2013-06-27  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-13   Alle Wetter...
    Die Abgrenzung planmäßiger Wetterereignisse von ortsüblichen Unwettererscheinungen, d.h. die Definition planmäßiger Wetterbeanspruchungen liegt grundsätzlich beim Auftraggeber. Soweit bekannt, sollte der Auftragnehmer bei auffälligen Unstimmigkeiten hinweisend tätig werden. ... mehr
    erschienen am: 2013-01-09  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-12   Luft und Wasser
    - Beim Verdunsten von flüssigem (liquiden) Wasser entsteht Wasserdampf - gasförmiges Wasser - Luft ist ein Gasgemisch und unter natürlichen Bedingungen ist Wasserdampf ein üblicher Bestandteil unserer Luft ... mehr
    erschienen am: 2013-01-07  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-11   Passiv Heizen - aktiv Lüften
    Zielstellungen der Passivhausarchitektur sind u.a.: - maximale Energieeinsparung durch Minimierung oder besser Vermeidung von Energieverlusten - maximale Nutzung solarer Energieeintragungen durch großflächige Verglasungen ... mehr
    erschienen am: 2012-10-18  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-10   Fenster und Statik
    Zumindest Außenfenster und -Fenstertüren unterliegend den direkten Wetterbeanspruchungen. Eine wesentliche Beanspruchung sind dabei Druck- und Sogbeanspruchungen durch den anstehenden Winddruck. ... mehr
    erschienen am: 2012-09-20  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-09   ...die Nase vorn
    Die Verwendung von Sohlbankabdeckungen aus stranggepressten Aluminiumprofilen als Außenfensterbank hat sich in weiten Bereichen durchgesetzt. ... mehr
    erschienen am: 2012-11-06  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-08   Fenster und solar...
    Fenster, Fenstertüren und Außentüren sind nach der Definition sogenannte maßhaltige Bauelemente in Außenanwendung. ... mehr
    erschienen am: 2012-10-31  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-07   B-A-U: Brüstung - Absturzsicherung - Umwehrung
    Brüstung bezeichnet umgangssprachlich die (Höhe der) Oberkante der Wandscheibe im Bereich von Rohbauöffnungen, i.d.R. unter Bezug auf den herzustellenden oder schon vorhandenen Rohfußboden. ... mehr
    erschienen am: 2012-10-26  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-06   Fenster und Thermografie
    Für Fenster, Fenstertüren und Außentüren gelten gesetzlich verordnete Wärmedämmanforderungen. Die nominalen Wärmedämmeigenschaften werden als Wärmedurchgangskoeffizient, d.h. als „Mischwert“ für das jeweilige Gesamtelement ausgewiesen. ... mehr
    erschienen am: 2012-08-06  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-03   Fenstertür
    Die Abgrenzung zwischen Fenstern und Fenstertüren wird insbesondere durch den Zweck - Durchgang von Personen - bestimmt. ... mehr
    erschienen am: 2012-08-03  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-02   nach wie vor weise
    Nach gesetzlicher Vorgabe erforderliche Nachweise sind i.d.R. spätestens beim Inverkehrbringen vorzulegen, d.h. ebensolche Nachweise müssen das jeweilige (Bau-) Produkt unmittelbar begleiten. ... mehr
    erschienen am: 2012-08-02  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2012-01   Wohndachfenster - ISOLIERGLAS
    Wohndachfenster sind inzwischen eine vielfach eingesetzte Baukonstruktion. Neben vielen positiven Eigenschaften gehören aber leider auch einige kritische Erfahrungen zum Alltag. ... mehr
    erschienen am: 2012-08-01  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2011-14   Fensterblech
    Außenfensterbänke, Fensterbleche, Sohlbankabdeckungen, Gesimse... sind einige Begriffe für das selbe Ding. ... mehr
    erschienen am: 2011-11-03  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2011-13   Holz-Metall-Rahmen-Elemente
    Holzrahmen-Bauelement mit Metall- / Aluminiumschale als Wetterschutzebene, umgangssprachlich als Holz-Aluminiumfenster bezeichnet, haben zwischenzeitlich einen bedeutenden Marktanteil erobert. ... mehr
    erschienen am: 2011-10-07  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2011-12   Wärmeschutz im Sommer
    Der Sommer 2010 hat uns alle gezeigt, auch in Mitteleuropa kann die Sonne mit energiereicher Strahlung mehr Wärme verursachen, als physisch gemeinhin vertragen. ... mehr
    erschienen am: 2011-09-12  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2011-11   Die Zeichen stehen auf Sturm
    Naturnahes Leben findet heute traditionell bodennah statt, aber auch auf großflächigen Terrassen, Balkonen oder Dachterrassen und dort auch oft mit dauerhaft abgestellter Möbelierung. ... mehr
    erschienen am: 2011-08-31  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2011-08   WoWiGa im Winter
    Das Jahr 2010 hat uns alle mindestens 2x daran erinnert, dass trotz allgemeiner Erderwärmung ein Winter mit Kälte, Schnee und Eis weiterhin zu den üblichen Jahreszeiten zählt. ... mehr
    erschienen am: 2011-07-05  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2011-05   Fuge in F
    Fenster und Fenstertürenelemente werden in der Regel aus gestalterischen Gründen oft als mehrteilige Elementkombinationen ausgeführt... Es werden so genannte Fenster-Fenstertüren-Kombinationen, Fensterwände, Fenbsterbänder, Stapelfenster etc. geplant und ausgeführt. ... mehr
    erschienen am: 2011-05-07  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2011-04   Kunststofffenster
    Kunststoffhohlkammerprofile aus schlagzähem PVC haben sich seit Jahrzehnten bewährt und in vielen Anwendungsbereichen überwiegend durchgesetzt. ... mehr
    erschienen am: 2011-04-11  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2011-03   Winterbau
    Das Baugeschehen im Wohngebäudebau hat sich in den letzten Jahren sehr weit von den Wetterbedingungen unabhängig gemacht. Die trifft in der Regel aber häufig nur auf die direkten Beanspruchungen zu. ... mehr
    erschienen am: 2011-03-05  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2011-01   Denk(nor)mal
    Nicht alles, was alt ist, ist auch historisch wertvoll. - Alles, was neu ist, ist anders... aber nicht alles, was neu ist, ist auch besser als das Vorherige. ... mehr
    erschienen am: 2011-01-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2010-11   Kastendoppelfenster - Schlagregen
    Holzrahmenfenster ohne Dichtungen, d. h. ohne Dichtungsprofile, werden oftmals als unvollständig bzw. fehlerhaft angesehen, das ist sicher falsch. ... mehr
    erschienen am: 2010-11-13  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2010-09   Innenfensterbank mit Wasserrinne
    Innenfensterbänke oder so genannte Fensterbretter haben eine lange Tradition und werden von den jeweiligen Nutzern recht unterschiedlich genutzt. ... mehr
    erschienen am: 2010-10-12  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2010-08   RAL Montage aktuell
    Seit Oktober 1997 verleiht die RAL-Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren an ihre Mitgliedsunternehmen das RAL-Gütezeichen für Fertigung und Montrage. Der Begriff der so genannten "RAL-Gütemontage" ist seitdem in aller Munde. ... mehr
    erschienen am: 2010-10-05  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2010-05   EnEV 2009 - Ausnahmen
    Seit dem 01.10.2009 gilt für Bau- und Sanierungsmaßnahmen von Wohn- und Nichtwohngebäuden die Energiesparverordnung 2009. ... mehr
    erschienen am: 2010-09-23  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2010-04   (Außen-) Türen und Gebrauchstauglichkeit
    Türelemente sind primär für den Durchgang von Personen bestimmt und müssen bzw. sollen meist eine ganze Reihe weiterer Funktionen erfüllen. ... mehr
    erschienen am: 2010-09-22  Autor: J. Bräuer & F. Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2010-03   (Wetter-) Beanspruchungen an Fenstern und Außentüren
    Bei Wetterbeanspruchungen denken wir zu allererst an die Wirkungen des Wetters, die uns trotz Gebäudehülle - auch als dritte Haut bezeichnet - direkt oder indirekt erreichen. ... mehr
    erschienen am: 2010-09-21  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2010-01   Fensterrahmen alles im Lot
    Übliche Fenster in der Gebäudeaußenwand sind als Vertikalfenster einzubauen, für eine Neigung bis 10° ist lokal der Begriff "Schrägfenster" gebräuchlich, bei mehr als 10° wird von Dachfenstern oder Überkopfverglasung gesprochen. ... mehr
    erschienen am: 2010-09-19  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2009-12   Alles wird dicker - Bautiefe
    Nahezu ständig steigende Anforderungen an Dämmung haben zur Folge, dass Fenster- und Türenelemente immer dicker werden. ... mehr
    erschienen am: 2010-09-14  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2009-09   Bauregellisten aktuell
    Die Bauregellisten sind grundlegende Dokumente für das Bauen. ... mehr
    erschienen am: 2009-08-18  Autor: Frank Göhler  Version: 2.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2009-08   Mangel oder Schaden?
    Beide Begriffe haben eine juristische Definition, werden aber in der täglichen Praxis recht salopp verwendet. Für den Gutachter lohnt es sich, die begriffliche Verwendung mit seinem Auftraggeber eindeutig abzuklären. ... mehr
    erschienen am: 2009-08-13  Autor: Frank Göhler  Version: 2.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2009-05   Fenstereinbau – allgemeine Anforderungen
    Lastabtragung 1 – Gewichtskräfte, die aus der Eigenmasse des Fensters /der Fenstertür resultieren müssen über punktuelle Lastabtragungen (Trageklotzung) nach unten in das Bauwerk abgetragen werden; ggf. sind zusätzliche Distanzklotzungen erforderlich. ... mehr
    erschienen am: 2009-06-14  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2008-08   mehr als ein Sommerregen
    ...wenn üppiger Regen und insbesondere böiger Wind zusammen auftreten, bekommt das entsprechende Wetterereignis von den Meteorologen meist einen eigenen Vornamen, heißt dann Felicitas, Traugott oder noch ganz anders. Aus technischer Sicht wird es auch als starke Schlagregenbeanspruchung bezeichnet. ... mehr
    erschienen am: 2009-05-13  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2008-01   Fenster – der sach- und fachgerechte Bauanschluss
    Der Bauanschluss muss in Konstruktion und Ausführung eine Vielzahl von gesetzlichen und planerischen (einschließlich Nutzer und durch Nutzung) Anforderungen erfüllen... ... mehr
    erschienen am: 2008-01-29  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2007-14   Allgemeine Anforderungen an Fenster und Außentüren (1)
    Allgemeine Anforderung an Fenster und Außentüren bestehen durch gesetzliche Verordnung mit Bezug auf die jeweilige Landesbauordnung - im Freistaat Sachsen die SächsBO (2005)... ... mehr
    erschienen am: 2007-12-20  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2007-10   definitiv - Wartungsfuge
    Diese Bezeichnung bezieht sich (nur) auf eine Fugenabdichtung, die ausnahmsweise, trotz umfänglichen (!) planerischen und handwerklichen Bemühungen, nach dem Stand der Technik nicht dauerhaft und sicher gegen planmäßige Beanspruchungen abgedichtet werden kann. ... mehr
    erschienen am: 2007-10-05  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2007-09   Beschaffenheitsanforderungen
    Konstruktionsausführungen sollen die vertraglich vereinbarte Beschaffenheit haben und zudem den anerkannten Regeln der Technik entsprechen. ... mehr
    erschienen am: 2007-10-02  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2007-05   Bauanschluss außen dicht
    Wie (dicht) müssen die Bauanschlussfugen außen –auf der dem Wetter zugewandten Seite – abgedichtet werden? ... mehr
    erschienen am: 2007-06-10  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2007-04   alles geregelt –alles klar?
    Oftmals wird im Regelwerk durch den Gesetz- /Verordnungsgeber aber auch im technischen Regelwerk nicht speziell auf die Zusammenhänge zwischen beschriebenen Anforderungen und einem konkreten Bezug auf die Ausführung von Fenstern, Fenstertüren, Außentüren, Fensterfassaden oder Wintergärten eingegangen. ... mehr
    erschienen am: 2007-06-09  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2007-03   DIN 18355
    … nachdem die letzte Ausgabe dieser DIN vom Januar 2005 für einige Verwirrung und erhebliche Unsicherheit gesorgt hat, war eine schnelle Überarbeitung notwendig … diese überarbeitete Fassung liegt uns nun als Ausgabe vom Oktober 2006 vor. ... mehr
    erschienen am: 2007-06-09  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2007-02   DIN 1055-4 … windige Aussichten …
    Die Anwendung dieser Bauvorschrift ergibt, das die Anforderungen –Beanspruchungen durch Windlasten – für nahezu alle Fenster- und Fassadenflächen in der Außenwand, aber insbesondere für die im Eckbereich der Fassaden und die im Dachbereich neu und kritischer zu bemessen sind. ... mehr
    erschienen am: 2007-06-08  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2006-14   Der Lichtsprung
    Beim Einbau von Rahmen in den Baukörper unterscheiden wir nach verschiedenen Anschlagarten für das Anschlagen /Befestigen ... dabei sind die geläufigen Varianten:
    Einbau gegen Innenanschlag ... von innen gegen Anlage
    Einbau gegen Außenanschlag ... von außen gegen Anlage
    Einbau ohne Anschlag /stumpfer Anschlag ... Einbau ohne Anlage ... mehr
    erschienen am: 2007-01-17  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2006-13   Türblätter, Türbänder, Absenkungen des Türflügels
    Türflügel werden mit Bandbeschlägen (Scharnieren), die üblicherweise am Rahmen befestigt sind, beweglich gelagert. Mit den Bandbeschlägen wird die Masse des Türflügels - d. h. deren Gewichtskräfte –in den Rahmen und über diesen, in den angrenzenden Baukörper abgeleitet. ... mehr
    erschienen am: 2007-01-06  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2006-12   Die Bauregelliste A
    Die Bauregelliste A des DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin) ist ein grundlegendes Dokument für das Bauen. Gemäß den Anforderungen der Landesbauordnungen - §§ 17 ff. MBO; 11 /2002 - sind in der Bauregelliste A Teil 1 sämtliche geregelte Bauprodukte zusammengestellt. ... mehr
    erschienen am: 2006-12-28  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2006-10   mögliche Befestigungsmittel beim Fenstereinbau
    Die Befestigung von Fensterrahmen am Bauwerk muss verschiedene Anforderungen erfüllen: Erstens, soll der Fensterrahmen in der Baukonstruktion jede Kraftbeanspruchung, sei es durch Wind (Sturm!) und Wetter oder durch Bedienung überstehen und dort dauerhaft verankert bleiben. ... ... mehr
    erschienen am: 2006-11-17  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2006-07   Lamellierung von Holzprofilen
    Speziell für die Herstellung von Fenster- und Türrahmen aus Holz werden heute nahezu ausschließlich zusammengesetzte (schichtverleimte) Holzprofile eingesetzt... ... mehr
    erschienen am: 2006-09-08  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2006-06   Pfosten-Riegel-Konstruktion aus Holz
    Die Kombination von den natürlichen Baustoff Holz mit der Transparenz des Werkstoffes Glas inspiriert immer mehr Architekten zum Einsatz von Holz-Glas-Konstruktion... ... mehr
    erschienen am: 2006-09-07  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2006-05   Rollläden und Fensterbefestigung
    Insbesondere beim Neubau werden Fenster- und Fenstertürenelemente oft mit Rollläden kombiniert. ... mehr
    erschienen am: 2006-06-29  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2006-04   EnEV2002 - Einbau von Fenstern und Türen
    Mit dem Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung 2002 (EV2002) zum 1. Februar 2002 gilt für alle Fenster- und Außentüreinbauten ... mehr
    erschienen am: 2006-06-29  Autor: Frank Göhler  Version: 1.2   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2006-01   die Kunst der Fuge (2)
    Die wesentlichen Fugen sind im Bereich von Bauelementen und Baukörperanschlüssen als Fugen mit Dehnungsbeanspruchung anzusehen. Ob, wie und wie dicht die Fugen abzudichten sind, ist dem jeweils zutreffenden Regelwerk zu entnehmen. ... mehr
    erschienen am: 2006-04-17  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2005-15   Gebrauch von Fenster- und Türflügeln
    Oftmals wird durch den Gesetzes- oder Verordnungsgeber, aber auch im technischen Regelwerk nicht speziell auf die Zusammenhänge zwischen beschriebenen Anforderungen und einem konkreten Bezug auf die Ausführung von Bauelementen eingegangen. ... mehr
    erschienen am: 2006-01-17  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2005-11   Ü-Zeichen - aktuell
    Alle Produkte, für die in den jeweils aktuellen Bauregellisten des DIBt geregelte Produkteigenschaften aufgeführt sind, müssen durch Ü-Zeichen gekennzeichnet sein. ... mehr
    erschienen am: 2005-07-25  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2005-09   TRAV 01/2003
    Welches technisches Regelwerk ist bei der sach- und fachgerechten Ausführung von absturzsichernden Verglasungen und Füllungen zu berücksichtigen? ... mehr
    erschienen am: 2005-05-19  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2005-08   Bauanschluss Fenster - Sohlbank (Brüstung)
    Immerwieder gibt es strittige Auseinandersetzungen, wie ein Fenster sach- und fachgerecht korrekt zur Sohlbank = Baukörperbrüstung angeschlossen werden soll. ... mehr
    erschienen am: 2005-05-07  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2005-06   Gebrauchstauglichkeit
    Anforderungen an Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz sowie Ergonomie sind stets integraler Bestandteil der Gebrauchstauglichkeit. ... mehr
    erschienen am: 2005-04-25  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2005-04   Wärmeschutz mit Fenstern und Türen
    Wie wird der Produktkennwert-Rechenwert für das Bauelement nach den Vorgaben der Energiesparverordnung (EnEV) richtig bestimmt? ... mehr
    erschienen am: 2005-03-11  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2005-03   von kF und kT zu Uw und Ud
    Der Wärmedurchgangskoeffizient hat sich seit mehr als 10 Jahren als Bemessungswert der wärmedämmenden Eigenschaften von Außenwandbauteilen ... ... mehr
    erschienen am: 2005-03-09  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2005-02   Bauanschlussdichtung - Gleiches mit Gleichem vergleichen
    Mit dem Inkrafttreten der Energiesparverordnung 2002 (EnEV) gilt für alle Fenster- und Außentüreneinbauten der Nachweis für den wärmebrückenfreien Einbau. ... mehr
    erschienen am: 2005-03-05  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2004-12   Wärmeschutz aktuell ... (Bauelemente)
    Die Mindestanforderung an den Wärmeschutz innerhalb der Gebäudehülle sind in Deutschland verpflichtend geregelt, da die Normenreihe der DIN 4108 in allen Bundesländern als ... mehr
    erschienen am: 2004-12-30  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2004-11   Einbruchhemmung aktuell
    Dies ist ein Versuch auf oft gestellte Fragen eine Antwort zu geben. Sicher klingende Handels-namen stehen oftmals nur für ein Sicherheitsgefühl; objektiv geprüft & klassifiziert ist sicherer! ... mehr
    erschienen am: 2004-10-03  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2004-09   die Kunst der Fuge (1)
    Bei der qualifizierten Bezeichnung von Fugen müssen wir grundsätzlich unterscheiden. Konstruktionsfugen - dazu zählen wir z. B. die Fügefugen innerhalb einer Konstruktion ... mehr
    erschienen am: 2004-08-02  Autor: Frank Göhler  Version: 1.1   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2004-08   Naturstein und Dichtstoffverwendung
    Naturstein wird am Bau in vielen Anwendungen eingesetzt; zu den traditionellen Anwendungen als gestalterische Laibungseinfassung und Brüstungsabdeckung sowie Bodenbeläge ... mehr
    erschienen am: 2004-07-05  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2004-07   zum Verwechseln ...
    ... aber nicht austauschbar! Zum Beispiel in der VOB wird beschrieben, dass die eindeutige Leistungsbeschreibung des Bauherren / seines Planers eine ausführungsreife Lösung detailliert beschreiben soll. ... mehr
    erschienen am: 2004-06-14  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2004-06   die Spannung ist groß ...
    Großflächige Verglasungen finden zunehmend Zuspruch, da sie die Transparenz eines Gebäudes erhöhen. Eine häufig ausgeführte Konstruktion sind dabei die Pfosten-Riegel-Konst ... mehr
    erschienen am: 2004-05-18  Autor: Frank Göhler  Version: 1.0   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2004-05   Auf der Höhe bleiben ...
    Der bisher so genannte Meterriss gibt den vom Auftraggeber bestimmten einheitlichen Bezugspunkt für alle am Bauwerk auszuführende Höhenmessungen an ... mehr
    erschienen am: 2004-05-01  Autor: Frank Göhler  Version: 1.1   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip


    2003-04   Dämmung und Dichtung
    Dämmung und Dichtung sind zwei technische Begriffe, die unbedingt auch einer getrennten Betrachtung unterliegen müssen. ... mehr
    erschienen am: 2003-04-04  Autor: Frank Göhler  Version: 1.1   Datei zum Lesen als:  .pdf   oder zum Download als:  .zip





    eMail) auf Basis von phpNuke 6.9 erstellt. >>
    PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software, and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty, for details, see the license.
    Erstellung der Seite: 0.06 Sekunden